Festliche Stille / Festive silence

IMG_20170710_091635_622

 

Überlässt man sich der Stille, ist es, als würde man mit Wirklichkeit gefüllt. Ganz von selbst wurden die Händler aus dem Tempel vertrieben und frischer, unkonditionierter Raum ist allgegenwärtig …

Keine persönliche Geschichte mehr, kein Drama. Was dich jetzt ausfüllt, ist unberührt, wie eine weite Landschaft mit frisch gefallenem Schnee. Noch nie hatte das Füllhorn der Stille dieselben Inhalte wie in diesem Moment und war doch immer hier, bereit zu schenken …

Obwohl noch Reste von Anstrengung durch deinen inneren Raum wehen, wird das, woraus du wirklich bestehst, immer manifester. Wohin du auch schaust, Zweifel oder Probleme wirst du hier nicht finden. Der Stille wohnt die Glut der Freude inne. Ihr Festsaal ist hell und der silberne Wirt bringt seinen besten Wein. Du machst dich ein weiteres Mal auf sie zu kennen, ihr quellender Wind blüht auf deiner Haut und Jubel nährt deine Sinne …

IMG_20170710_065833_418
If you commit yourself to silence, it’s like being filled with realness. Quite naturally the merchants were expelled from the temple and fresh, unconditioned space is omnipresent …

No more personal story, no drama. What fills you in now, is untouched, like a wide landscape with freshly fallen snow. The cornucopia of silence has never had the same content as in this moment yet it has always been here, ready to give …

Although there are still some remains of effort blowing through your inner space, what you really are becomes more and more manifest. Wherever you look, you will not find doubt or problems here. The glow of joy dwells in silence. Her ballroom is bright and the silver host brings his best wine. You get to know her once more, her swelling wind blooms on your skin and jubilation nourishes your senses …

IMG_20170709_123438_495

 

 

Advertisements