FREIHEIT – ODER WIE MAN PERSÖNLICHEN SCHIFFBRUCH IN KUNST TRANSFORMIERT, TEIL 2 / FREEDOM – OR HOW YOU TRANSFORM YOUR PERSONAL SHIPWRECK INTO ART, PART 2

20191018_165647

Die Bereitschaft, wirklich zu leben, ist nichts für die Halbherzigen. Manchmal ist es, als müsste man starre Kulissen zur Seite schieben, die kleben und die Fäuste ballen, auf einer Bühne bespielt von schielenden, hinkenden, speienden Teufeln …

Und doch: Selbst der Versuch, das Wesentliche zu sehen, setzt bereits frei, entlarvt das ächzende, scheinbar in Stein Gemeißelte und etwas Regungsloses blickt durch die Augen der scheinbar ungeliebten Kreatur …

Auch wenn alles, woran du glaubtest, zerbrochen ist und dir die alten Stimmen in die Ohren höhnen, etwas bleibt, unberührt von den Gewalten, etwas Stilles. Es zeigt dir dein zu Hause, wo du es nie vermutet hättest und Schönheit an den einsamsten Orten. Die Bereitschaft wirklich zu leben, nach dem zu schauen, dass im Herzen der wehenden Welt wacht, setzt frei …

20191018_163225

The willingness to really live is not for the half-hearted. Sometimes it’s like having to set apart rigid sceneries, which stick and clench their fists while squinting, limping, spitting devils are playing on the stage …

And yet: even the attempt to see the essential already releases, exposes that which is seemingly carved in stone and something motionless looks through the eyes of the apperently unloved creature …

Even if everything you believed in is broken and the old voices mock you in the ears, something remains, untouched by the forces, something quiet. It shows you your home where you would never have guessed to find it and points to beauty in the most lonely places. The willingness to really live, to look for the one that is awake in the heart of the waving world, releases …

Advertisements

FREIHEIT – oder wie verwandelt man persönlichen Schiffbruch in Kunst / FREEDOM – or how to turn personal shipwreck into art

20191013_114414

Da sind diese Momente, wo alles klar ist, fraglos, das Ende der Suche, Angekommensein.
So einfach, so naheliegend, so frei. Man kann sich gar nicht vorstellen, diesen Raum je wieder zu verlieren …

Über kurz oder lang findet man sich in einem Scherbenhaufen. Im Inneren hat es Bomben gehagelt und Wind streift über noch glühende Aschehaufen. Das Fundament des Selbstbildes gebrochen, das Kartenhaus der Wünsche und Pläne eingestürzt. Das Heimatlose tanzend im leeren Theater …

Vielleicht geht es in der menschlichen Reise nicht um die herbeigesehnte Erlösung, die – wie die Vorstellung von Sicherheit durch Ruhm und Reichtum – nur in Abhängigkeit führen würde, diese wieder verlieren zu können …

Vielleicht geht es nicht darum, sich Vermögen zu wünschen, sondern mit dem Unvermögen zu tanzen. Die Knoten des Augenblicks zu lösen angesichts der Unmöglichkeit und so – Schritt für Schritt, Steinchen um Steinchen – in Freiheit zu wandern …

20191013_112153

There are these moments where everything is clear, unquestionably, the end of the search, arrived.
So simple, so obvious, so free. You can’t imagine ever losing this space again …

Sooner or later you will find yourself in a heap of shards. Inside, it has hailed bombs and wind is blowing over still glowing piles of ashes. The foundation of the self-image is broken, the house of cards of wishes and plans collapses. The homeless dancing in the empty theatre …

Perhaps the human journey is not about the longed-for salvation, which – like the notion of security through fame and fortune – would only lead to the dependence of being able to lose it again …

Perhaps it’s not about wishing one’s fortune, but about dancing with one’s inability. To loosen the knots of the moment in face of the impossible and thus – step by step, stone by stone – to wander in freedom …

 

Stille Momente / Silent moments

Spielkarte award for special achievments

Selbst wenn wir uns als eine vom Leben abgetrennte Frucht empfinden, sind wir doch verbunden. Jedoch nicht so, wie wir denken. Üblicherweise würden wir denken, wenn etwas gut läuft, sind wir verbunden. Wir sind jedoch über alles verbunden. Auch das Gefühl des Abgetrenntseins, ja sämtliche Zustände, denen wir begegnen – vor allem die, von denen wir denken, es würde etwas falsch laufen – gerade die sind Verbundenheit. Wenn wir sie als solche erkennen, sind sie kein Problem mehr …

Versteckt im lauten Gedankenwald ist das innere Wissen. Verborgen unter der Anstrengung des Verlangens ist die delikate Exzellenz des Seins. Ah, diese Momente, an denen wir hervortreten in Klarheit. Wenn das, was man eigentlich ist, Gestalt annimmt und mit der Welt umgeht – mit Beziehungen, mit Arbeit, im Alltag. Nährend, was wahr ist. Klärend, was verwirrt ist …

OK, das vermischt sich immer! Eigentlich wollte ich Werbung für TINTENSTROM machen, das “Theater im Verborgenen”: Tataaa, die Karten sind fertig gedruckt, ich muss sie noch sortieren und dann geht es auch schon los. Vorbestellungen werden noch angenommen!
TINTENSTROM – Theater in the Hidden. 48 Karten, A7, mit Kurzbeschreibung des Spiels, der einzelnen Rollen und Aspekte in Englisch für 20 EUR zzgl. Versandkosten.

Even if we feel like a fruit separated from the tree, we still are connected. But not as we think. Usually we would think that if something goes well, we are connected. But we are connected anyway with everything. Also the feeling of separation, yes, all the states that we encounter – especially those of which we think would be wrong – are connectedness. If we recognize them as such, they are no longer a problem …

Hidden in the noisy forest of thoughts is inner knowing. Concealed under the effort of desire is the delicate excellence of being. Ah, those moments when we step out in clarity. If what you are is taking shape and dealing with the world – relationships, work, everyday life. Nourishing what is true. Clarifying what is confused …

OK, that always mixes! Actually I wanted to advertise TINTENSTROM, the “theater in the hidden”: Tataaa, the cards are printed, I have to sort them and then it starts. Pre-orders are still accepted!
TINTENSTROM – Theater in the Hidden. 48 cards, A7, with short description of the game, the individual roles and aspects in English for 20 EUR plus shipping costs.

Stille Bewegung / Silent Movement

20190330_113613

Verbringt man sein Leben in Gedanken, ist es stark eingeschränkt. Die meiste Zeit geht es darum ein(e) sehr, sehr wichtige(r) erwachsene(r) BürgerIn zu sein. Irgendetwas zu werden, dass man noch nicht ist, irgendetwas zu suchen, dass noch fehlt …

Wenn sich die Gedankenschleier verziehen, beginnt das Abenteuer:
was für eine Freude, wenn das Universum seine Geheimnisse zeigt, den Rock noch ein Stückchen höher schiebt …

Es dahin gehen zu lassen, wohin es gerade gehen will. Diese Leichtigkeit im Fluss zu sein und offene Felder zu durchqueren und die feinen Linien der Verbindungen zu sehen: die synchronen Bewegungen aller Wesen, ob sie es wissen oder nicht …

TINTENSTROM ist ein Spiel im Spiel, es greift die Gesetzmäßigkeiten des Lebens auf und lädt ein zum Spiel.
TINTENSTROM – Theater in the Hidden. 48 Karten, A7, mit Kurzbeschreibung des Spiels, der einzelnen Rollen und Aspekte in Englisch für 20 EUR zzgl. Versandkosten.

If you spend your life in thought, it is very limited. Most of the time, it’s about being a very, very important adult citizen. Trying to become somebody that one is not yet, looking for something that is still missing …

When the veils of thoughts move away, the adventure begins:
what a joy when the universe reveals its secrets, its skirt moves a bit higher …

Letting it go where it wants to go. This ease of being in the flow, crossing open fields and seeing the fine lines of the connections: the synchronous movements of all beings, whether they know it or not …

TINTENSTROM is a game in the game, it takes up the principles of life and invites you to play.
INKSTROM – Theater in the Hidden. 48 cards, A7, with short description of the game, the individual roles and aspects in English for 20 EUR plus shipping costs.

Stille Zeit / Silent time

Spielkarte alchemist.jpg

Zeit für sich selbst! Vielleicht morgens, noch vor dem allgemeinen Erwachen.
Gelegenheit, sich selbst zu umfassen mit allen Wurzeln in Raum und Zeit, mit allen Sprossen in die Zukunft.
Zeit, dieses sonderbare Gewächs sanft in Freiheit und in Freundlichkeit zu halten, so, wie es ist …

Zeit, den Ausweg zu nutzen aus dem Ungenügen und ganz einzuziehen in dieses Geschöpf, durch die Tore der Sinne zu wandern und sich zu erkennen.
Zeit, bei sich zu sein …

So lange, bis es still ist im Schloss und die Gedanken nur mehr als die Geister darum kreisen, die sie sind.
So lange, bis man auf dem lebendigen Grund gesunken ist.
So lange, bis das Innerste, Vertrauteste, Geheimste sein verborgenes Gesicht zeigt …

Ja, und TINTENSTROM, das neue Kartenspiel, das eigentlich gar kein Kartenspiel ist, unterstützt auch hierbei! Du könntest eine Karte ziehen und den Aspekt oder die Rolle für dich erkunden. Zufall, dass du gerade diese Karte gezogen hast? Ich denke nicht. TINTENSTROM, 48 Karten, A7, mit kurze  Erklärungen zu den Rollen und Aspekte in englisch auf jeder Karte, für 20 EUR zzgl. Versandkosten.

Time for yourself! Maybe in the morning, even before the general awakening.
As an Opportunity to embrace yourself with all the roots in space and time, with all the sprouts into the future.
Time to hold this weird plant gently in freedom and kindness, just the way it is …

Time to use the exit from the feeling of being inadequate and completely move into this being, wandering through the gates of the senses and recognize oneself.
Time to be with yourself …

So long until it is quiet in the castle and the thoughts only circle like ghosts around it, which they are.
So long, until you have sunk on the living ground.
So long until the innermost, most familiar, most secretive shows its hidden face …

Yes, and TINTENSTROM, the new card game that is actually not a card game, also supports this! You could draw a card and explore the aspect or role for yourself. Is it a coincidence that you have drawn just this card? I do not think so. TINTENSTROM, 48 cards, A7, with short explanations of the roles and aspects in English on each card, for 20 EUR plus shipping costs.

Radikale Stille / Radical silence

“Let us walk each other home.” Ram Dass

Wir sehen die Macht unserer Konditionierung im Zögern, im Zweifel, im Glauben, nicht gut genug zu sein. In der Überzeugung, es nicht besser verdient zu haben. In der Gewissheit, nicht genug zu haben …

Konditionierung hat nur Macht, solange sie im Verborgenem wirkt. Sie gewinnt an Wirklichkeit, indem wir an sie glauben. Freiheit beginnt dort, wo wir aus ihrer Trance erwachen und bewusst hinsehen …

Wenn wir uns aufrecht den falschen Drohungen und Papierdrachen stellen, still in den wütenden Ängsten und Besorgnissen bleiben, den falschen Versprechungen nicht glauben, gehen wir einem neuen Morgen entgegen, in dem sich Worte wie Tautropfen bilden …

Übrigens: TINTENSTROM, das neue Kartenspiel, das eigentlich gar kein Kartenspiel ist, sondern ein “Theater in the Hidden”, kann man auch gemeinsam spielen: Die Karten schlagen dir eine Rolle oder einen Aspekt vor, die man zuerst selbst verkörpert und sich dann auf unterschiedliche Begegnungen und gemeinsame Aufgaben einlassen kann. TINTENSTROM, 48 Karten, A7, mit Kurzbeschreibungen in Englisch auf jeder Karte, für 20 EUR zzgl. Versandkosten. Die Vorbestellung läuft bereits!

“Let us walk each other home.” Ram Dass

We see the power of our conditioning in hesitation, in doubt, in the belief that we are not good enough. In believing that we did not deserve better. In the certainty of not having enough …

Conditioning only has power as long as it is hidden. It gains its reality when someone is believing in it. Freedom begins when we wake up from that trance and give it closer inspection …

If we stand upright against the false threats and paper dragons, remain silent in angry fears and worries, do not believe the false promises, we will face a new morning in which words form like dewdrops …

By the way: TINTENSTROM, the new card game, which is actually not a card game, but a “theater in the hidden”, can also be played together: The cards suggest you a role or aspect, which you first embody yourself and engage then in different encounters and common tasks. TINTENSTROM, 48 cards, A7, with short descriptions in english on each card, for 20 EUR plus shipping costs. The pre-order is already on!

Theater im Verborgenem / Theater in the Hidden

1552927789667_Titelbild

“Zittere: Dein ganzes Leben ist eine Probe für den Moment, in dem du gerade bist.”
Judth Malina

Der psychologische Verstand führt uns ständig in unwirkliche Szenarien, die nur in unseren Gedanken existieren und mit dem Eigentlichen gar nicht zu tun haben. Üblicherweise bemerkt man es nicht, es spielt sich im Verborgenem ab.

Das Eigentliche ist zwar einfach und immer hier und doch auch verborgen, in offener Sicht: Die Wärme des Körpers, das Kreisen der Planeten, das Licht, das sich ständig verändert, ja, Leben an sich …

Die Art, wie aufmerksam wir sind, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, ist entscheidend. Je aufmerksamer unser Auftritt aus dem Verborgenem in die Anwesenheit, desto wow!

Natürlich ist es auch fein hin und wieder etwas Unterstützendes zu erfahren, wie das neue TINTENSTROM Kartenspiel. Doch halt, es ist gar kein Kartenspiel, die Karten sind vielmehr wie Boten, die Antworten auf noch gar nicht gestellte Fragen überbringen. Sie bietet Rollen und Aspekte an, in die man für die Dauer des Spiels schlüpfen und sich anders erleben kann. TINTENSTROM, 48 Karten, A7, für 20 EUR zzgl. Versandkosten. Die Vorbestellung läuft bereits!

“Tremble: your whole life is a rehearsal
for the moment you are in now.” Judith Malina

The psychological mind constantly leads us into unreal scenarios that only exist in our thoughts and have nothing to do with the real thing. Usually you do not notice it, it is hidden.

The real thing is simple and always here and yet also hidden, in open view: the warmth of the body, the circles of the planets, the light that is constantly changing, yes, life itself …

The way we are attentive, what we focus on is crucial. The more attentive our appearance from the hidden into the presence, so much the better!

Of course, it is also nice to experience something supportive from time to time, such as the new TINTENSTROM card game. But wait, it’s not a card game, the cards are more like messengers, they deliver answers to not yet asked questions. They offerroles and aspects to slip into and experience differently for the duration of the game. TINTENSTROM, 48 cards, A7, for 20 EUR plus shipping costs. The pre-order is already on!