JEMAND / SOMEONE

Künstler haben so ein Ding mit Schönheit. Auch so ein Spiel damit. Ich lasse ich mich ja voll gern von Schönheit überraschen. Und sie weiß das. Immer wieder, wenn ich gar nicht damit rechne, BOUM, taucht sie plötzlich alles in ihren Zauber …

Und ich, wie erwartet, bin voll entwaffnet und beschenkt. Sie hat mich wieder erwischt. Schönheit lässt sich auch immer was neues einfallen. Das ist auch so ein Trick von ihr: Sie zeigt sich in Bereichen, die ich noch gar nicht mit ihr in Verbindung gebracht hatte …

Wie gerade eben: Die Tatsache, dass man jemand ist, haut mich gerade um, dass man eine Person ist, mit allen Prägungen und Neigungen, Wünschen und allem. Jedes Detail davon macht eine einzigartige Person aus …

Der Verstand könnte die Perfektion und Kunst davon nicht sehen, er würde sich so vieles anders wünschen. Schönheit allerdings zeigt die Dinge jenseits von richtig oder falsch in ihrem bloßem So-sein. ZACK und wieder hat sie mich voll erwischt: ‚Mann, das ist so wunderschön!‘

Artists have a thing with beauty. Also a game with it. I like to be surprised by beauty. And she knows that. Again and again, when I don’t expect it at all, BOUM, she suddenly immerses everything in her magic …

And I, as expected, am fully disarmed and gifted. She got me again. Beauty always comes up with something new, too. This is also one of her tricks: she shows herself in areas that I had not yet associated with her …

Like just now: The fact that you are someone just blows my mind, that you are a person, with all the imprints and inclinations, desires and everything. Every detail of it makes a unique person …

The mind could not see the perfection and art of it, it would wish so much different. Beauty, however, shows things beyond right or wrong in their mere beingness. ZACK and again she got me full on: ‚Man, this is so beautiful!‘

Autor: Briant Rokyta

Briant Rokyta is an Austrian artist based in Vienna. He follows the principle of PERMANENT CREATION in performance, drawing, painting, writing and sculpting and in providing lectures and workshops. PERMANENT CREATION is another way of viewing the world. Not through the rational mind but through art, through being, which is constantly creating itself: Each moment is creation and oneself is intimate part of it. Human society is also changing, a new level of relatedness arises and the age of separation is sinking. I find it helpful and joyful to use art in such a way to support this process in favor of a world that is more beautiful, integrative and playful. The best way of doing so is to show this potential of art, in various garments and as a way of life together with fellow artists. For further information please check out: http://www.briantrokyta.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s