MANIFESTATIONEN / MANIFESTATIONS

Ganz am Anfang war es still. Jene lebendige, intelligente Stille, die immer noch inmitten aller Dinge west, wie nicht von dieser Welt und doch Grundlage aller Existenz. Wenn wir unsere eigenen Pläne vergessen, haben wir die erstaunliche Möglichkeit, die Wirkweise der Stille kennenzulernen. Wie bei allen Dingen tut man sich als verliebt forschender, offener Geist am leichtesten …

Ein erstaunliches Phänomen, das sich beobachten lässt, sind Manifestationen: Aus der Stille entstehen Dinge. Man beginnt z.B ein Bild zu malen, hat keine Ahnung  was es wird, und während dem Geräusch der Pinselstriche wird man zum Geschichtenerzähler, begleitet von dem sagenhaft machtvollen Gefühl, alle Möglichkeiten der Gestaltung offen zu haben …

Man mischt eine Farbe, weiß nicht so recht welche, und plötzlich ist es ganz eindeutig,  welche passt, das manifestiert sich so richtig. Hier sind wir jenseits von richtig und falsch mit der Frage konfrontiert, was für eine Geschichte mag ich erzählen? Und auch hier kommt die Antwort aus den Manifestationen der Stille, die sofort durch Stimmigkeit überzeugt …

Natürlich wird es Menschen geben, die mit dem Ergebnis nichts anfangen können und auch das Feld der Experten mag die gebildeten Häupter schütteln. Doch was wiegt das alles gegen die Magie der Manifestationen? Welch größere Poesie könntest es geben, als wenn du dein Lied findest? Unser Publikum ist die Stille. Die Seele applaudiert. Sie weiß, dass sich der Himmel mit Schönheit betören lässt, und legt sich voll ins Zeug …

At the very beginning it was quiet. That lively, intelligent silence, still present in the midst of all things, as if not of this world and yet the basis of all existence. If we forget our own plans, we have the amazing opportunity to get to know the effectiveness of silence. As with all things, the easiest way to do this is to be an inquiring, open mind in love …

An amazing phenomenon that can be observed are manifestations: Things arise from silence. For example, you start to paint a picture, you have no idea what it will become, and during the sound of the brush strokes you become a storyteller, accompanied by the fabulously powerful feeling of having all possibilities of creation open …

You mix a color, don’t really know which one, and suddenly it’s quite clear which one fits, that’s how manifestation work. Here we are confronted beyond right and wrong with the question, what kind of story do I want to tell? And here, too, the answer comes from the manifestations of silence, which immediately convinces through coherence …

Of course, there will be people who can’t do anything with the result, and even the field of experts may shake the educated heads. But what does all this weigh against the magic of the manifestations? What greater poetry could there be than when you find your song? Our audience is silence. The soul applauds. It knows that the heavens can be beguiled with beauty, and puts its heart and soul into it …

Autor: Briant Rokyta

Briant Rokyta is an Austrian artist based in Vienna. He follows the principle of PERMANENT CREATION in performance, drawing, painting, writing and sculpting and in providing lectures and workshops. PERMANENT CREATION is another way of viewing the world. Not through the rational mind but through art, through being, which is constantly creating itself: Each moment is creation and oneself is intimate part of it. Human society is also changing, a new level of relatedness arises and the age of separation is sinking. I find it helpful and joyful to use art in such a way to support this process in favor of a world that is more beautiful, integrative and playful. The best way of doing so is to show this potential of art, in various garments and as a way of life together with fellow artists. For further information please check out: http://www.briantrokyta.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s