ES / IT

20200119_154951

„(…) in einem Moment ist dein Leben ein Stein in dir und im nächsten ein Stern.“
R. M. Rilke

Hineingeboren in einen Körper und erwacht in einem eigenartig, dualem Spiel.
Manche fasziniert das Spiel: Will ES etwas? Wurde ES von jemand erschaffen? Wieso fühlt man sich von ES getrennt? Ist ES gut, böse oder gleichgültig?

Das faszinierende: ES ist so, wie DU und ICH bin. ES lebt jenseits der Sinne, form- und zeitlos und nimmt an, was DU und ICH gestalten. DU und ICH können Held*innen sein oder Schurk*innen, der Enttäuschung folgen oder der Inspiration …

Gleichzeitig wachsen WIR am ES, wissen, wenn ES nicht passt, nehmen ES in die Hand, machen ES gemeinsam, lassen ES sein, versuchen ES noch einmal und manchmal verschwindet ICH im ES, gibt sich hin und ES erwacht …

„one moment your life is a stone in you, and the next, a star.
R. M. Rilke

Born into a body and awakened in a strange dual play.
Some people are fascinated by the play: Does IT want something? Was IT created by someone? Why does one feel separated from IT? Is IT good, bad or indifferent?

The fascinating thing: IT’s just the way YOU and I are. IT lives beyond the senses, formless and timeless and adopt what YOU and I create. YOU and I can be heroines or villains, follow disappointment or inspiration …

At the same time WE grow by IT, know when IT doesn’t fit, take IT in our hands, do IT together, let IT be, try IT again and sometimes I disappear in IT, surrenders and IT awakes …

Autor: Briant Rokyta

Briant Rokyta is an Austrian artist based in Vienna. He follows the principle of PERMANENT CREATION in performance, drawing, painting, writing and sculpting and in providing lectures and workshops. PERMANENT CREATION is another way of viewing the world. Not through the rational mind but through art, through being, which is constantly creating itself: Each moment is creation and oneself is intimate part of it. Human society is also changing, a new level of relatedness arises and the age of separation is sinking. I find it helpful and joyful to use art in such a way to support this process in favor of a world that is more beautiful, integrative and playful. The best way of doing so is to show this potential of art, in various garments and as a way of life together with fellow artists. For further information please check out: http://www.briantrokyta.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s