Scharf geschnitten / Sharp cut

20181012_174612

Also WENN dieser Halbmond haarscharf ins Firmament geschnitten ist, wie eine Ikone und die Wolken brennen, aber genauso, als wären sie sich der Weite des Himmels bewusst und wenn die Pflanzen wachsen, als würden sie einen geblasen kriegen, dann, aber dann …

Gestartet habe ich die Skulptur mit dem Versuch einen blinden Mann darzustellen. Stückchen um Stückchen wird es aber ganz was anderes. Wieder ein Stückchen Leben, in dem ich noch nie war. Wieder Kombinationen, die bisher noch nicht stattgefunden haben. Aus irgendeinem unerfindlichen Grund war bisher noch nie jemand in der Menschheitsgeschichte so drauf, dass er mit tausenden Scherben den Gang eines Blinden im Raum gestaltet hat …

Die Kühle des Abends lehnt sich einem mit Entschlossenheit entgegen. Es ist schon spannend, wie man jeden Moment etwas Neues beginnen kann, eine neue Richtung einschlagen kann. An jeder Ecke wartet das Abenteuer – nicht den Plänen im Kopf zu folgen – sondern in Freiheit zu sein, ganz genau mit dem, was gerade ist …

20181013_063902

So IF this crescent is cut into the sky like an icon and the clouds are burning, just as if they would be aware of the vastness of heaven and if the plants grow as if they were getting a blowjob, then, but then …

I started the sculpture with the attempt to portray a blind man. Bit by bit it will be something else. Another piece of life that I’ve never been to. Again combinations that have not yet taken place. For some unknown reason, no one in human history has ever been in such a mood that he designed a blind mans walk through space with thousands of pieces of broken porcelain …

The cool of the evening leans against one with determination. It’s exciting how you can start something new every moment, take a new direction. On every corner awaits the adventure – not to follow the plans in the head – but to be free, exactly with what is right now …

Advertisements

Autor: Briant Rokyta

Briant Rokyta is an Austrian artist based in Vienna. He follows the principle of PERMANENT CREATION in performance, drawing, painting, writing and sculpting and in providing lectures and workshops. PERMANENT CREATION is another way of viewing the world. Not through the rational mind but through art, through being, which is constantly creating itself: Each moment is creation and oneself is intimate part of it. Human society is also changing, a new level of relatedness arises and the age of separation is sinking. I find it helpful and joyful to use art in such a way to support this process in favor of a world that is more beautiful, integrative and playful. The best way of doing so is to show this potential of art, in various garments and as a way of life together with fellow artists. For further information please check out: http://www.briantrokyta.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s